Knochenaufbau

Wann ist ein Knochenaufbau notwendig?

Vor einer Zahnimplantation ist ein Knochenaufbau, eine sog. Knochenaugmentation, immer dann notwendig, wenn die Knochendicke an den geplanten Implantatpositionen nicht ausreicht, um die Zahnimplantate stabil im Knochen zu verankern.

Eigenknochen oder Knochenersatzmaterial?

Abhängig vom Material unterscheidet man grundsätzlich zwei Varianten von Knochenaufbau:

-    Autologer oder autogener Knochen – dieser körpereigene Knochen wird z. B. in Form von Knochenspänen aus dem Implantatbohrloch oder durch Abschabung aus der Umgebung gewonnen. Werden nur geringe Mengen benötigt, können oftmals die Implantate zeitgleich in einer Operation gesetzt werden oder erst nach einer relativ geringen Einheilzeit von einigen Wochen.
Werden größere Knochenstücke benötigt, können diese aus dem Unterkieferkamm oder auch aus dem Beckenknochen entnommen werden. In diesem Fall sind längere Einheilzeiten von bis zu 6 Monaten erforderlich, bevor die Implantate gesetzt werden können.

-    Knochenersatzmaterial – dieser nicht körpereigene Knochen wird oft ergänzend als zweite Schicht auf körpereigen gewonnenes Material  aufgetragen oder auch ausschließlich eingesetzt.  Dieses Knochenersatzmaterial  kann aus menschlichem Knochenmaterial sowie aus tierischem und pflanzlichem Gewebe gewonnen oder synthetisch hergestellt werden.

Die Entscheidung über den jeweiligen Einsatz ist u. a. abhängig vom Ausmaß des geplanten implantologischen Eingriffs sowie von der Operationstechnik und erfolgt nach individueller Risiko- und (Kostenabwägung) gemeinsam mit dem Patienten.

Eine besondere Technik beim Knochenaufbau im Oberkiefer ist der Sinuslift.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach dem Implantologen in Ihrer Nähe.


+ Implantologie Mitgliedschaft für Zahnärzte

+ Implantologen Suche | + Industriepartner



Implantologen in Ihrer Nähe:

AugsburgBergen im ChiemgauBergheimBerlin | BremenChemnitzDortmund | ErdingForchheimFulda | Gräfelfing bei MünchenGünzburgHamburgHammHannoverHeidenheimIngolstadt | Itzehoe | KarlsruheKölnLeibnitz | Mindelheim | München | Muttenz | Neubiberg | Neuler | StarnbergTönisvorst | Ulm | Unterschleißheim | Weißenhorn | Wiesbaden |

 

 

VORSPRUNG DURCH 3D-DIAGNOSTIK