Implantat-Konzepte für zahnlose Patienten

Zahnlosigkeit: Welche Versorgungsmöglichkeiten mit Implantaten gibt es?

In Deutschland sind bis zu 25% der Menschen zwischen 65-74 Jahren zahnlos. Häufiger Grund für Zahnlosigkeit sind u.a. Karies und Parodontose. Oftmals sind auch noch verbliebene Zähne nicht mehr erhaltungswürdig und müssen vom Zahnarzt gezogen werden.

Ein zahnloser Kiefer beeinträchtigt die Lebensqualität erheblich. Kauen und Sprechen werden oft zur Tortur, besonders durch schlecht sitzende und drückende Totalprothesen. Auch sozial stehen diese Patienten oft im Abseits durch mangelndes Selbstwertgefühl im Umgang mit Anderen.


Implantat Konzepte Für Zahnlose Patienten
Versorgt mit einem guten Implantat-Konzept macht das Leben wieder Freude
Bildquelle: © Gina Sanders


Diesen Patienten können spezialisierte Implantologen helfen: Verschiedene Implantat-Konzepte mit einer unterschiedlichen Anzahl an Zahnimplantaten ermöglichen wieder einen fest sitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz.

Bei Zahnlosigkeit im Unterkiefer bietet das All-on-6 – Behandlungskonzept eine gute Lösung, bei kompletter Zahnlosigkeit im Oberkiefer das All-on-8 – Behandlungskonzept. Ein besonderes Implantat-Konzept, das All-on-4™ Behandlungskonzept, ermöglicht sogar feste dritte Zähne an einem Tag für den zahnlosen Ober- und Unterkiefer.

Soll ein zahnloser Kiefer versorgt werden, entstehen unterschiedliche Zahnersatz-Kosten, je nach Anzahl der Implantate und des Aufwands für computergestützte 3D- Implantatplanung oder Knochenaufbau.

Weitere Beiträge
Zahnloser Kiefer

Zahnloser Kiefer: Wie ist die Versorgung?

Behandlungskonzepte bei Zahnlosigkeit im Unterkiefer und Oberkiefer

All-on-8™ – Behandlungskonzept

Zahnzusatzversicherung: Gut abgesichert zu neuen Zähnen

So werden Sie vom Kassenpatienten zum Privatpatienten

Zahnimplantat Im Unterkiefer

Zahnimplantate – Risiken und Schmerzen

Welche Risiken gibt es bei der Zahnimplantation?